L: ©KlausReinelt                                                 R: ©RolfK.Wegst

Neben seiner Arbeit als Choreograph legt Daniel Goldin ein verstärktes Gewicht auf die pädagogische Ausbildung. Als Teil seines Verständnisses vom Tanz bildet und trainiert er seine Tänzer in der Qualität der Bewegungen weiter aus, die für die verschiedenen choreographischen Prozesse notwendig sind. Darüber hinaus unterrichtet er bei verschiedenen internationalen Festivals und Institutionen.

In Argentinien studierte er vor allem mit den Pädagoginnen Cristina Barnils (Graham Technik) und Renate Schottelius (Deutsche Tanz Technik) und nahm an Kursen von Giancarlo Bellini (Limón Technik), Noemí Lapsezon (Graham Technik), Susanne Linke (Deutsche Tanz Technik) und Lane Sayles (Müller Technik) teil. Daniel Goldin trainierte ebenfalls mit der Tänzerin und Dozentin Susana Ibáñez, die ihn in die Energie Technik nach Fedora Aberastury einführte. Diese Technik eröffnet neue Wege bei der Recherche und Motivation von Bewegungen.

Seit seiner Ankunft in Deutschland 1988 und parallel zu seiner Arbeit als Tänzer im Folkwang Tanzstudio und dem Tanztheater Wuppertal, studierte er mit Tänzern und Pädagogen wie Malou Airaudo, Jean Cebrón, Alfredo Corvino, Lutz Förster, Raffaella Giordano, Christine Kono, Dominique Mercy und vor allem mit dem Jooss-Tänzer und Direktor der Folkwang Hochschule (1963-1983) Hans Züllig, die seinen Stil auf unterschiedliche Weise beeinflusst haben.

Seine pädagogische Arbeit orientiert sich an dem Ausspruch von Hans Züllig über die Tänzerausbildung der Folkwang-Hochschule: „Wir unterrichten Tanz, der motiviert, aufrichtig und undekoriert ist.“

Daniel Goldin geht es darum, eine Technik zu unterrichten, die es dem Einzelnen ermöglicht, seine eigene Persönlichkeit mit einzubeziehen: die Bewegung als Ausdruck des Seins und der Gefühle. Bewegung, die mit dem Menschen zu tun hat, die zeigt, was den tanzenden Menschen bewegt.

Lehrtätigkeiten

2016
Taller de Danza Contemporánea - Teatro San Martín
, Buenos Aires - Argentinien
Vortrag in der Reihe "Last Exit Kunst II - Künstler reden über ihre Künst", Westfälische Wilhelms-Universität, Münster - Deutschland

2015
Ballet Contemporáneo del Teatro San Martín, Buenos Aires - Argentinien
Estudio Fuera de Eje, Buenos Aires - Argentinien
Vortrag in der Reihe "Last Exit Kunst II - Künstler reden über ihre Künst", Westfälische Wilhelms-Universität, Münster - Deutschland
Institut für Sportwissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster - Deutschland
REBELTANZ
, Münster - Deutschland

2014
Taller de Danza Contemporánea - Teatro San Martín
, Buenos Aires - Argentinien
UNA - Universidad Nacional de las Artes, Buenos Aires - Argentinien
UNSAM - Universidad Nacional de San Martín, Provinz Buenos Aires - Argentinien
REBELTANZ
, Münster - Deutschland

2013
Escuela Arte XXI
, Buenos Aires - Argentinien
Dance Company Theater Osnabrück, Osnabrück - Deutschland

1996 - 2012
Tanztheater Münster
, Münster - Deutschland

2011 - 2012
Vortrag im Rahmen der Vorlesung „Last Exit Kunst“, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster - Deutschland
Compañía de danza del IUNA (Instituto Universitario Nacional del Arte), Buenos Aires - Argentinien
Institut del Teatre, Barcelona - Spanien
Institut für Sportwissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster - Deutschland

2006
Escuela Arte XXI, Buenos Aires - Argentinien

1998
Internationale Tanzwochen Münster, Münster - Deutschland

1997
Escuela de Danza de la Universidad Nacional
, Heredia - Costa Rica

1996
Estudio Open Gallo, Buenos Aires - Argentinien

1995
Goethe Institut, Bratislava - Slowakei
Lola Rogge Schule
, Hamburg - Deutschland

1994
Internationale Tanzwochen Münster
, Münster - Deutschland
Duncan Centre Conservatory
, Prag - Tschechien

1991
Centro de danza
, San Sebastián - Spanien

1987
Escuela de danza Margarita Bali
, Buenos Aires - Argentinien

Unter seiner künstlerischen Leitung lud er in den Jahren 1996-2012 die folgenden Gastlehrer ein, mit seiner Kompanie in Münster zu arbeiten:

Julio Acevedo, Detlef Alexander, Christine Brunel,
Miguel Cartagena, Daniel Condamines, Ana Cognigni,
Laura Delfino, Mari Di Lena, Anna-Maria Dittrich-Sztolyka,
Ime Essien, Lutz Förster, Ernesto Gadehla, Chrystel Guillebeaud, Lourenco Homen, Susana Ibañez, Patricia Kapp, Christine Kono,
Ed Kortlandt, Ingo Meichsner, Martine Pillet, Teresa Ranieri, Renate Schottelius, Annelise Soglio und Derek Williams

ˆ nach oben